Gedanken zum Immunsystem

Ein gutes, starkes Immunsystem ist für unsere Gesundheit von entscheidender Bedeutung.

Was aber schwächt unser Immunsystem?

In der jetzigen schwierigen Zeit steht die ANGST an erster Stelle. Angst macht Stress und Stress fährt das Immunsystem fast auf Null runter, das ist allgemein bekannt.
Weitere Faktoren sind Schlafmangel (Körper kann nicht regenerieren) – negative Gedanken – toxische Belastungen durch z.B. Schwermetalle, Pestizide, Umweltgifte um nur einige zu nennen.
Eine große Rolle spielt auch der Elektrosmog, der durch 5G noch deutlich gefährlicher geworden ist.
Einseitige Ernährung wie z.B. Fastfood sind extrem säurelastig und verursachen Entzündungen im Körper und führen zu Nährstoffmängel. Ein ausgewogener Säure-Basenhaushalt ist nur gegeben, wenn wir uns entsprechen ernähren, dazu gehört vor allem auch sauberes, basisches Elektronenreiches Wasser, das Lebensmittel Nummer 1, viel Gemüse und Obst.

Wie können wir unser Immunsystem stärken?
Sehr wichtig ist eine positive Lebenseinstellung, Lachen, ausreichend Bewegung in der Natur,
gesunde Ernährung, Elektrosmog Harmonisierung.
Wichtige Nahrungsergänzungsmittel sind Vit. D3 + K2 (optimaler Spiegel 60-100) Zink, Selen, Vit.E und Heilpilze (Chagapilz), Sekundäre Pflanzenstoffe wie z.B. OPC